Eberhard Franke

EBERHARD FRANKE

"Lieber scharf als unscharf"

VITA

2010+2013

Mitglied im Vorstand von Freelens e.V.,
Verband der Fotografen

2004-2011

2004: IF-Communication-Award für Geschäftsausstattung Eberhard Franke und Broschüre mit HeineWarnecke Design
2005: IF-Communication-Award für Broschüre "Schwedische Bodenschätze" Fa. Berg+Berg Franke mit HeineWarnecke Design
2007: Berufung in die DGPh / Deutsche Gesellschaft für Photographie e.V.
2007: Retrospektive „Selektion 9490“ in Murnau / Rückschau auf + 25 Jahre Fotografie
2008: Initiative und Kuratorium der Fotografie-Ausstellung
„Am Anfang war die Zukunft“ in Bad Tölz
2006-2011: Mitglied im Vorstand Kunstverein Tölzer Land
Mitinitiatior des „Sinneswandel-Kunstwanderwegs“ am Blomberg bei Bad Tölz
2010: 2. Platz im Kunstwettbewerb "Tölzer Augenblicke" des Kunstverein Tölzer Land e.V.

2001-2003

Fotograf der Staatsoper Hannover und dessen Ballett

2002: Beste Geschäftsberichte: Auszeichnung in "Deutsche Standards"

1997-2003

Studio Franke+Franke Fotodesign GmbH
mit Bhavana Franke

seit 1991 bis heute

Architektur-Fotografie seit 1998-heute
Fotografie für Unternehmensdarstellung, Geschäfts- und Personalberichte
von 1988-2014

Studiogemeinschaft mit
Thomas Deutschmann und Carlos Rios†
von 1991-1997

Internationale Beauftragungen Spanien, Türkei, Italien, China, Italien, Österreich, Schweiz, Schweden, Paraguay, Dänemark, Holland, Polen, Russland, Tschechien….

1986-1991

Fotojournalist für Hannoversche Allgemeine Zeitung, Agenturfotografie für Reuters und DPA

Stadtmagazin Schädelspalter, Prinz Hannover

1984-1985

Fotovolontariat in Buchverlag,
erste Buchpublikationen

1978-1981

Beruflicher Start

Mentoren: Ansel Adams, Andreas Feininger, Ernst A. Weber, Reinhard Wolf und viele andere.
Reportagen, Musikerportraits, experimentelle künstlerische Fotografie, Architektur-Fotografie,
Mitinitiator der Eisfabrik Hannover und dortigem Foto-Studio

1960

Geburt

Lindau/Harz